Förderverein

Vorstand (von links nach rechts):

Julia Feldhaus,  Saskia Roth,  Michaela Walter,  Verena Leder, Tanja Skodzig,  Carsten Dabrock,  Kathrin Schild,  Michael Reski und Mareike Struck

Michaela Walter: 1. Vorsitzende

 

Michael Reski: 2. Vorsitzender

 

Tanja Skodzig: Kassiererin

 

Carsten Dabrock: Schriftführer

 

Saskia Roth, Mareike Struck und Julia Feldhaus: Beisitzer

 

Verena Leder und Kathrin Schild: Kassenprüfer

 

Der Förderverein hat eine eigene Email-Adresse:

foerdervereinewaldschule@hotmail.de

 

Info FV 12.04.18.doc
Microsoft Word Dokument 56.0 KB
Info FV 12.04.18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 180.4 KB

 

Liebe Eltern!

Der Förderverein unserer Schule ist seit Jahren sehr erfolgreich bei der Arbeit - auch dafür allen Mitgliedern vielen Dank! Von den ca. 100 Mitgliedern sind einige immer wieder sehr aktiv, wenn es darum geht zu organisieren und zu helfen.
Die Erfolge des Vereins sind sichtbar, wie Sie aus dem Text weiter unten erkennen können. Durch sein Vorhandensein erweitern sich unsere Möglichkeiten, das Schulleben zu bereichern und der Schule zusätzliche Mittel für besondere Ausgaben bereitzustellen.
Der Jahresbeitrag liegt bei mindestens 12 Euro im Jahr - aber auch höhere Beiträge werden gerne angenommen. 
Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt, wodurch Sie die Spenden bzw. den Beitrag auch steuerlich absetzen können.
Mitgliedsanträge bekommen Sie in der Schule oder auch hier

(Sie können die Beitrittserklärung als PDF-Datei herunterladen).
Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich einfach an die Lehrkräfte, die Schulleitung oder Michaela Walter, unsere Vorsitzende des Fördervereins.

 

Satzung Förderverein Ewaldschule Oer-Erk
Adobe Acrobat Dokument 164.8 KB
Mitgliedsantrag.docx
Microsoft Word Dokument 94.9 KB
Auszug aus dem Schulprogramm
Der Förderverein der Ewaldschule.pdf
Adobe Acrobat Dokument 79.2 KB

 

Unser Förderverein ist ein gemeinnütziger Verein der Schule, Schülerinnen, Schüler und Lehrer in ihrer Arbeit unterstützen soll.

Der Verein beteiligt sich in der Hauptsache an schulischen Projekten.

Hierzu zählten in den letzten Jahren mehrere Großprojekte:

* die Erschaffung eines grünen Klassenzimmers im Innenhof der

  Schule

* die Anschaffung von Computern und deren Vernetzung

* die Betreuung der Cafeteria zur Einschulung

* die Planung und Durchführung des Schulfestes und des    

  Eltern-Lehrer-Festes

* die Einrichtung einer Schülerbücherei

* die Anschaffung von neuen Sprachbüchern für den    

  Deutschunterricht

* Anschaffung von Fernsehgeräten und DVD-Spielern

* Anschaffung der neuen Schul-T-Shirts

* Finanzierung der Homepage

* Zirkusprojekt

* Anschaffung von Bänken für die Klassen

* und vieles mehr  

   

Prämierung Neuanmeldungen

Liebe Eltern der Klassen 1a- 1b- und 1c

 

 

Liebe Eltern,

zu Beginn des neuen Schuljahres hat der Förderverein der Klasse mit den meisten Neuanmeldungen eine kleine finanzielle Belohnung versprochen.

Wir freuen uns, dass die Klasse 1a mit einem kleinen Vorsprung den ersten paltz belegt hat. Die Klassenkasse wird mit 50€ aufgestockt.

Mit geringen Abstand setzte sich die 1b auf den zweiten Platz, gefolgt von der 1c.

Insgesamt verzeichnen wir dieses Jahr 24 Neuanmeldungen.

Wenn sie weitere Informationen rund um den Förderverein brauchen, Tips, Fragen etc, dann zögern sie nicht und kontaktieren sie uns.

Des weiteren möchten wir noch mal auf dem Second Hand am Freitag,den 1.12.2017 hinweisen, sowie auf einen detallierten Infobrief des Fördervereines.

 

 

Es grüßt recht herzlich

 

der Förderverein Vorstand

 

Danke

Der Förderverein bedankt sich bei den Helfern des 2. Jahrgangs für die Unterstützung bei der Einschulungscafeteria.

 

Durch Sie konnten wir Einnahmen in Höhe von 447,70 € verzeichnen.

 

Der Förderverein Vorstand

 

Second -Hand -Markt

Liebe Eltern,

der Förderverein informiert Sie schon heute, dass es am Freitag, 1.12. wieder einen Late-Night-Second-Hand-Markt in der Ewaldschule geben wird.

 

Tische für 7,50€ sind ab sofort unter Telefonnummer 0157-55065387 bei Michaela Walter zu reservieren oder unter foerdervereinewaldschule@hotmail.de. Natürlich ist es wieder möglich einen Kleiderständer mitzubringen.

Der Förderverein bittet dieses Mal um Mithilfe beim Aufräumen.

Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt !!!!

Ewaldschule Große Freude über den neuen Schulgarten

OER-ERKENSCHWICK Die mehr als einjährige Arbeit hat sich gelohnt. Am Donnerstag ist der neu gestaltete Garten der Ewaldschule feierlich eröffnet worden.

 

 

„An der erfolgreichen Umsetzung des Projektes haben viele mitgewirkt“, sagt Schulleiterin Bettina Reinicke. Zum Beispiel der Förderverein mit seiner Vorsitzenden Michaela Walter und Kassierer Heiko Lohmann. Sie legten mit weiteren Eltern, Lehrern und Kindern Hand an. Und das unter fachkundiger Leitung von Kleingarten-Chef Wilfried Löchel und seinem Fachberater Wolfgang Kniep. Sie haben sich darum gekümmert, dass zahlreiche Pflanzbeete mit Gemüse, zwei Regenwassertonnen, Obststauden, Hochstämme und Spindelbäumchen, sowie das Minihochbeet und die italienische Weinrebe ordentlich „installiert“ worden sind. Zur Freude der Kinder gibt es auch einen Barfuss-Pfad. Hier können die Mädchen und Jungen testen, wie es sich anfühlt, wenn man ohne Schuhe beispielsweise durch Sand oder über Steine und Tannenzapfen läuft.

Doch was nützt die ganze Arbeit, wenn es am Geld fehlt. Dass das nicht so ist, dafür sorgten Dr. Peter Lucke, Klaus Schild und Dirk van Buer von der Sparkassen-Stiftung zur Förderung des Natur- und Umweltschutzes. Die Stiftung steuerte den Betrag von 630 Euro für die Erneuerung des Gartens an der Grundschule bei.
Quelle: Stimbergzeitung, 01.06.2017

Garten an der Ewaldschule nimmt Gestalt an

Um dafür Tipps von Profis zu bekommen, haben Schule und Förderverein den Kleingartenverein „Arbeit und Freude“ mit ins Boot geholt. Bereits im November gab es einen Termin, an dem der Schulgarten gerodet wurde. „Es ist ein Kooperationsvertrag geplant. Die Kinder sollen dann auch den Kleingarten besuchen“, erzählt Fördervereins-Vorsitzende Michaela Walter.

Mit vereinten Kräften buddeln die Helfer Pflanzlöcher für Stachelbeere, Apfel oder Blaubeere. Auch Gemüsebeete werden angelegt, genauso wie ein Sinnespfad. Regentonnen, Komposter und Bienenhotels ergänzen das Ensemble. Blumenwiese oder Klematis sorgen nicht nur für Farbtupfer, sondern sind Lebensraum für Insekten und Vögel.

„Viele Kinder wissen gar nicht wie Obst und Gemüse angebaut werden“, weiß Michaela Walter. Der Schulgarten soll Wissenslücken schließen. Obst und Gemüse werden natürlich auch geerntet und verspeist. Die Kleingärtner haben bei der Auswahl genau aufgepasst. So werden einige Obstsorten noch vor oder erst nach den Sommerferien reif. So steht dem Ernten der selbst umsorgten Früchtchen nichts im Wege.


Quelle: Stimbergzeitung am 14.03.2017

Second Hand Markt

Der Vorstand des Fördervereins bedankt sich bei allen Helfern und Verkäufern für den gelungenen Second Hand Markt  *Rund ums Kind* !

Er brachte einen Erlös von 620€, den der Förderverein mit zur Finanzierung von neuen Spielgeräten auf dem Schulhof einsetzen will.

 

Spendenübergabe der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land

Eine schöne Bescherung

 

Kurz vor Weihnachten machte uns die Bürgerstiftung Emscher Lippe ein großartiges Geschenk. Wir waren eine von fünf Einrichtungen, die einen 1000€ Scheck aus den Guten-Zweck-Schecks bekamen, die die Bürgerstiftung immer kurz vor dem Weihnachtsfest übergibt. Somit fuhren stellvertretend Herr Tollkamp und Frau Walter vom Förderverein sowie drei Kinder der Ewaldschule  am 19.12.2016 nach Lünen in das Klaus-Hilpert-Theater zur Scheckübergabe. Die Kinder malten zuvor ein tolles Plakat vom Zirkus, denn dieses Geld fließt in unser Zirkusprojekt.

 

Vielen Dank der Bürgerstiftung! (Quelle: Stadtspiegel)

 

Schulgartenaktion des Fördervereins

Am Freitag, 18.11.16 und am Samstag, 19.11.16 fand unsere Schulgartenaktion „Alles muss raus!“ jeweils in der Zeit von 9 Uhr bis 13 Uhr statt.

Viele fleißige Eltern kamen und gemeinsam mit Herrn Löchel vom Kleingartenverein gelang es, unseren Schulgarten frei von allen Büschen und Bäumen zu machen.

Mit dabei waren natürlich auch der Vorstand des Fördervereins und unsere Schulsozialarbeiterin Angelika Bronner, die wieder einmal tatkräftig mit Hand an legte.

Vielen herzlichen Dank!

Im Januar können wir mit den nächsten Projekten beginnen, so dass dann eine gute, kindgerechte Schulgartenarbeit

mit allen Schülern und Schülerinnen unserer Schule starten kann.

 

Schulgartenaktion

Foto R. Klein: Stimbergzeitung, 02.05.2016

Unser Schulgarten im Innenhof unserer Schule ist in den letzten Jahren ein wenig in Vergessenheit geraten und wurde zeitweise nur vereinzelt genutzt. Dies soll sich nun wieder ändern!

Um den Schulgarten wieder in Schuss zu bekommen, organisierte der Förderverein heute eine große „Schulgartenaktion“. Mit Hilfe von Eltern und Kindern wurde erst einmal wieder „Grund reingebracht“, die Beete wurden gesäubert und von Unkraut und wildwachsenden Pflanzen befreit. Teilweise war es harte Arbeit, den Wurzeln Herr zu werden. Nach vier Stunden ist zwar noch nicht alles fertig, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und den Förderverein.