AKTUELLES

Auszeichungsfeier "Fairtrade"

Es ist geschafft: Wir sind Fairtrade-School!
Nachdem sich die Schulfamilie der Ewaldschule schon viele Jahre durch ihre Schulpartnerschaft mit der Frei-Alberto-Schule in São Luís (Nordostbrasilien) für ein bisschen mehr Gerechtigkeit auf der Erde eingesetzt hat, wurde sie am Mittwoch (05.05.2021) als 205. Fairtrade-School in NRW ausgezeichnet. Aufgrund der Coronapandemie konnte diese Auszeichnungsfeier nur in einem kleinen Rahmen in der Pausenhalle stattfinden. Umso schöner war es, dass neben einigen Kindern der Fairtrade-AG mit Herrn Wewers und Herrn Thyret auch Vertreter der Fairtrade-Stadt Oer-Erkenschwick vertreten waren. Auf dem Gebiet des gerechten und fairen Handels kooperieren Schule und Stadt schon seit einigen Jahren in manchen Projekten und gemeinsamen Aktionen. Im Rahmen der kleinen Auszeichnungsfeier wurde u. a. ein kurzer Film gezeigt, den die Fairtrade-AG, die sich aus engagierten Kindern der 3. und 4. Klassen zusammensetzt, zu diesem Anlass unter erschwerten Coronabedingungen gedreht hatten.
Die Auszeichnung zur Fairtrade-School stellt nicht nur eine Anerkennung bereits erbrachter Leistungen dar, sondern sie ist
nicht zuletzt eine Verpflichtung, noch intensiver darauf zu achten, fair gehandelte Lebensmittel mit dem entsprechenden Siegel zu kaufen, damit die Menschen in den armen produzierenden Ländern fair bezahlt werden und menschenwürdig leben können.
Unser Dank gilt allen, die uns im schulischen Bereich immer wieder in unserem Engagement solidarisch in vielfältiger Form unterstützen!

Auszeichung "Schule der Zukunft"

Im Rahmen der Kampagne „Schule der Zukunft - Bildung für Nachhaltigkeit“, die vom Umweltministerium und vom Schulministerium des Landes Nordrhein-Westfalen gemeinsam getragen wird, wurde die Ewaldschule diesjährig zum zweiten Mal für ihr vielseitiges Engagement ausgezeichnet.

Wegen der Corona-Pandemie konnte die geplante große Auszeichnungsfeier (noch) nicht stattfinden. Die Urkunde über die erreichte Auszeichnungsstufe sowie Fahne und Hausschild wurden in diesem Jahr per Post zugesandt (s. Zeitungsartikel).

Das trübt jedoch unsere Freude über die Auszeichnung keinesfalls. Eine, der momentanen Situation angepasste Auszeichnungsfeier, folgt nach dem Corona-Lockdown.

Wir sind dankbar und bereit, uns mit Phantasie und Energie weiter für eine bessere Welt einzusetzen!

Weitere Infos unter: https://www.schule-der-zukunft.nrw.de/

Elternleitfaden zum Lernen auf Distanz

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zum Lernen auf Distanz.

Elternleitfaden zum LaD an der EWS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 204.5 KB

Adventlicher Schmuck für das Marienstift

Die Adventszeit stand in diesem Jahr an der Ewaldschule unter dem Motto „Stern – Licht in der Dunkelheit“. Vieles konnte aufgrund der Coronapandemie nicht wie gewohnt stattfinden. Um die Bewohner/innen und das Pflegepersonal im Marienstift machten wir uns große Sorgen, waren hier doch bereits einige Senior/innen und Mitarbeiter/innen an Covid-19 schwer erkrankt. Aus diesem Grund überlegten wir, wie wir zumindest eine kleine Freude bereiten könnten. Besuche waren ja leider nicht möglich. Also wurde in den Klassen fleißig gebastelt. Am Ende konnten wir zwei Kartons mit vielen bunten Sternen und kleinen Krippengläsern füllen, die wir im Marienstift abgaben: ein kleines vorweihnachtliches Zeichen gelebter Partnerschaft – auch und gerade in schweren Zeiten. Ein kleines Licht in der Dunkelheit dieser Zeit. 

Damit einher geht unser Wunsch: Gesegnete Weihnachtstage und ein gesundes, glückliches und unbeschwerteres neues Jahr!

Was muss ich tun, wenn mein Kind zuhause krank wird? Handlungsempfehlung

Schaubild als PDF
erkrankung-kind-schaubild.pdf
Adobe Acrobat Dokument 232.8 KB

NRW-Startschuss für die Radfahrausbildung startet an unserer Schule

Aktuelles (Infos, Elternbriefe, Formblätter...) rund um das Thema "Corona" finden Sie unter Corona.

Jugend hilft 2020

Auszeichnung

 

„Children for a better World e. V.”

 

2020

 

 

 

Auch in diesem Jahr wurde die Ewaldschule von der Kinderhilfsorganisation “Children for a better World e.V.” für ihr soziales Engagement unter dem Motto „Gemeinsam auf dem Weg in einer gerechtere Welt“ ausgezeichnet.

 

Honoriert wurde dabei unser Einsatz für die benachteiligten Kinder unser Partnerschule (Frei-Alberto-Schule) in São Luís im Nordosten Brasiliens.

 

Darüber hinaus fand die langjährige Partnerschaft zum Alten- und Pflegeheim „Marienstift“ in Oer die Anerkennung der Jury.

 

 

 

So konnten wir uns über eine Fördersumme von 935,- € freuen, die wir zweckgebunden für unsere Partnerschaftsprojekte investiert haben (s. Fotos).

 

 

 

Wir sind dankbar für diese Auszeichnung und motiviert, uns weiterhin für andere Menschen im fernen und nahen Umfeld sozial zu engagieren.

 

 

 

Insbesondere in den aktuell schweren Zeiten denken wir an die Kinder unserer Partnerschule in Brasilien und die Seniorinnen und Senioren des Marienstifts, die momentan ganz besonders unter der  Corona-Pandemie leiden.

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos unter: https://www.children.de/jugend-hilft/fonds

 

 

 

Steine für den Schulgarten

Liebe Kinder, wir freuen uns weiterhin auf eure gestalteten Steine für den Schulgarten.

Hallo, liebe Oer-Erkenschwicker Bürger und Bürgerinnen,

 

wir, das Kinder- und Jugendparlament der Stadt Oer-Erkenschwick,

wollen gerne mit dem Projekt „Der Laden" Spenden für bedürftige Familien sammeln.

Damit meinen wir lang haltbare Lebensmittelspenden, aber auch Tierfutter.

Gerade in diesen schweren Zeiten gibt es viele Familien, die wenig Geld zur Verfügung haben.

Deshalb möchten wir gerne Spendentaschen packen, um diesen Familien zu helfen.

Wir freuen uns über jede einzelne Spende.

Gerne holen wir diese bei euch/ Ihnen ab und würden dann Taschen packen, die wir dem Laden  zur Verfügung stellen.

Melden könnt ihr euch/ können Sie sich bei:
Michaela Bürger

 

Telefon: 0162-2190285

 

Mail: Michaela.Buerger@Oer-Erkenschwick.de

 

Liebe Grüße

vom Kinder- und Jugendparlament der Stadt Oer-Erkenschwick 

Wir gehören zu den Preisträgern des Klimaschutzpreises 2015

Klimaschutzpreis 2015
Bewerbung um den Klimaschutzpreis 2015 -
Adobe Acrobat Dokument 964.0 KB

Bildquelle: Stimberg Zeitung

Jubiläum des DFB- Mobils

http://www.dfb.de/news/detail/immer-schoen-in-die-schule-gehen-asamoah-begruesst-100000-schueler-137292/

Dank der Bewilligung des Projektantrages im Rahmen der Kampagne „Von klein auf Bildung“ durch die Gelsenwasser-Stiftung konnte die Schulbücherei der Ewaldschule noch einmal deutlich aufgewertet werden.

 

Die Kinder der Ewaldschule stimmten zunächst im wöchentlichen Klassenrat über die beliebtesten Bilderbücher ab. Im Anschluss daran wurde eine Liste mit den Favoriten erstellt und dann eine Vielzahl von altbekannten und neuen Bilderbüchern angeschafft.

 

Bei der Auswahl der Hörbücher und Wissens-Hörspielen suchten die Lehrer begeistert - vor allem zu den Themen des Sachunterrichts - passende Hörspiele aus und nutzen diese nun immer wieder als unterstützende Lernhilfe im Unterricht. Zu Themen wie „Bei den Römern,“ „Wir entdecken die Steinzeit“, „Der Weltraum“, „Die Polargebiete“, „Deutschland und Europa“, „Das Leben der Wikinger“, „Auf dem Bauernhof“, „Beim Zahnarzt“ und zu vielen weiteren sachunterrichtlichen Themen finden sich nun spannende und lehrreiche CDs in der Schulbücherei zur Ausleihe.

 

Vor allem die Kinder der Schuleingangsphase waren begeistert, als sie zum ersten Mal wieder die neugestaltete Schulbücherei betraten. Bunte Kissen mit Tiermotiven, Dschungelblätter, zwei Rollwagen nur mit Bilderbüchern und auf den Fensterbänken weitere Bücherständer mit schön präsentierten Bilderbüchern ließen die Herzen der Kinder höher schlagen. Auch bei Aktionen der Patenklassen (Klassen 1 und 4) werden die Bilderbücher gerne als Vorleselektüre von den „Großen“ für die „Kleinen“ genutzt und ebenso als Schreib- oder Sprechanlass im Deutschunterricht.

 

So sind die Kinder der Ewaldschule nun noch lieber auf Büchern – als fliegende Teppiche – unterwegs ins Reich der Fantasie.

 

 

Jubiläum des DFB-Mobils

Ehrengast Gerald Asamoah besucht die Ewaldschule

Heute war ein ganz besonderer Tag für die Ewaldschule. Das DFB-Mobil rollte wieder an und alle hatten etwas zu feiern. Seit 2009 hat das Team des DFB-Mobils mit mehr als 100.000 Schülerinnen und Schülern trainiert, ihnen Fußball näher-gebracht und auch Lehrerinnen und Lehrer geschult, um die Begeisterung für die Sportart weiterzugeben. Als Ehrengast kam Gerald Asamoah und alle Kinder waren sehr aufgeregt. Einige hatten sich tolle Fragen überlegt, die sie dem ehemaligen Profifußballer von Schalke 04 stellen wollten. Doch zuvor wurde unserer Schulleiterin Frau Reinicke symbolisch das Trikot für den 100.000. Schüler überreicht und der Kooperationsvertrag erneuert. Dann endlich durften die Kinder ihre Fragen stellen und Gerald Asamoah ging sehr spontan und herzlich darauf ein und schrieb auch fleißig Autogramme. Als Geschenk erhielt die Schule noch ein ganzes Netz voller Fußbälle für das zukünftige Training. 30 Schülerinnen des zweiten Jahrgangs absolvierten dann ein Training mit dem Team des DFB-Mobils und dem Ehrengast. Ein unvergessliches Erlebnis für alle! Außerdem bekamen die Schüler und Schülerinnen des Jahrgangs 4 die Gelegenheit, das Fußballabzeichen „Westfalenpferdchen“ in Bronze, Silber oder Gold zu erlangen. Nach Schulschluss wurden dann noch die Lehrerinnen und Lehrer geschult und erhielten Informationen, wo sie Anregungen und Ideen für Sportstunden auf der Seite des DFB finden können, damit Fußball auch weiterhin im regulären Sportunterricht einen festen Platz behält.